Rechnungen direkt sichtbar in JD Edwards für UB - ISProjects - Factuurverwerking
  • Nederlands
  • English
  • Français

Rechnungen direkt sichtbar in JD Edwards für UB

Verkade beeld voor case2

Vollständige Integration mit JD Edwards und angenehme Zusammenarbeit!

„Voucher logging“ und Zusammenarbeit mit Implementierungspartner

ISProjects arbeitet bereits seit einiger Zeit mit ein Implementierungspartner und hat mit diesem gemeinsam ein solides Interface für JD Edwards „gebaut”. Paul Hoogenbosch, Business Analyst, Pladis, erzählt: “Voucher Logging bietet uns die Möglichkeit, Rechnungen direkt in JD Edwards zu sehen. ISProjects war der einzige der potenziellen Lieferanten, der dies standardmäßig als Funktionalität anbietet. In den anderen Lösungen werden die Rechnungen erst nach der vollständigen Bearbeitung über ein Interface in unserem ERP-System gebucht. Das letzte entsprach jedoch nicht unseren Vorstellungen. Das umfangreiche Interface in Kombination mit der intensiven Zusammenarbeit mit ISProjects und unserem vertrauten Implementierungspartner machten die Entscheidung klar und einfach.”


Implementierung und Roll out

“Inzwischen ist die Implementierung und das Roll Out in den verschiedenen Niederlassungen erfolgreich abgeschlossen. “Die Zusammenarbeit mit der Implementierungspartner und ISProjects verlief absolut reibungslos. Dadurch konnten Probleme während der Implementierung gemeinsam gelöst werden. Wir haben am Standort Belgien angefangen. Dabei hatten wir mit der komplexen belgischen Mehrwertsteuergesetzgebung zu kämpfen. Nachdem die entsprechenden Anpassungen durchgeführt waren, sind die anschließenden Implementierungen in den Niederlanden und in Frankreich plangemäß verlaufen. Mit einem guten Start kann der Roll Out in den anderen Standorten danach einfach und selbständig erfolgen. Unsere Erfahrung ist, dass wir nun endlich wissen, wo die Rechnungen sich befinden und dass die Prozesse jetzt formalisiert sind. Das ist unter anderem hilfreich bei den Audits,” beschließt Hoogenbosch.


Successtory

Voucher logging und die Zusammenarbeit mit Implementierungspartner waren für diese Entscheidung ausschlaggebend!

Paul Hoogenbosch - Business Analyst, Pladis

Die YILDIZ Holding, das größte Nahrungsmittelunternehmen von CEEMEA, hat das Kerngeschäft für Schokoladen- und Bankettgeschäfte Godiva Chocolatier, United Biscuits, Ulker und DeMets Candy Company zu einem globalen Unternehmen, Pladis, zusammengeführt. Pladis vereint international anerkannte Marken wie Verkade, Sultana, Godiva, McVities und Ulker.

Mehr Informationen über Pladis


Deze site gebruikt cookies om informatie op te slaan ter verbetering van de gebruikerservaring. Door deze site te gebruiken accepteert u het privacy beleid (zie footer)
Cancel